UA-87682420-1

Naturheilpraxis Gruß, Heilpraktiker

 

Bowen Therapie







Dem Australier Thomas A. Bowen (1916-1982) hat diese Therapie ihren Namen zu verdanken. Der eigentlich in einem Zementwerk arbeitende Mann etwickelte diese Therapie –Methode und behandelte anfangs seine an Asthma leidende Frau und besonders behinderte  Kinder. Später als er auch Spieler seines Lieblings Footballclubs therapierte wurde die Nachfrage immer größer und er eröffnete eine eigene Praxis.

  

Die Bowen-Therapie ist eine ganzheitliche, sanfte, manuelle Therapieform. Durch die Stimulation bestimmter Schlüsselstellen am Körper mit den Händen, kann der Therapeut mehrere Effekte zugleich erreichen.

  

-es kommt zu Reorganisation lokal bestehender Störungen der Muskelfunktion, sowie auch des Blut- und Lymphflusses. Schmerzhafte Funktionsstörungen werden aufgelöst, welche durch Versorgungsstörungen und eingeschränkte Beweglichkeit der einzelne Teile aufrecht erhalten wurden.

-es findet ein tiefgreifender regulierender Effekt auf das Autonome Nervensystem statt

-Harmonisierung des Zusammenspiels der energetischen Polaritäten von deren Netzen unser Organismus durchzogen ist

Da synergetische Zusammenwirken dieser Effekte macht die besonders gute und nachhaltige Wirksamkeit der Bowen-Therapie aus. Es werden eben nicht nur die Symptome behandelt, sondern auch die Faktoren die der Entstehung der individuellen Problematik zugrunde liegen.

Zu den Einsatzgebieten der Bowen-Therapie gehören unteraderem:

-Rückenbeschwerden

-Verspannungen und sog. Myogelosen

-Arthrosen

-Beschwerden der unteren Extremitäten

-gestörter Lymphfluss


Aufgrund der sanften Techniken ist die Bowen-Therapie besonders für Kinder und ältere Menschen geeignet.